Weihnachtstheater 2008

Der letzte Tag bei EducArte in diesem Jahr, kurz vor Weihnachten, wurde typisch mit der Aufführung der Weihnachtsgeschichte gefeiert. Dafür hatten die Kinder mit Profe(sor) Rafael und Volontärin Sarah lange geprobt. Das Publikum war begeistert und die Kinder stolz und überglücklich.


Christmas 2008

Die Einkaufskette Walmart in Guatemala hat eine Tradition. Jedes Jahr vor Weihnachten laden sie kleine Organisationen ein und veranstalten ein Fest für die Kinder. Auch EducArte war eingeladen und somit machten wir uns mit den Bus, dessen Kosten ebenfalls von Walmart übernommen wurde, auf den Weg nach Guatemala. Dort angekommen, bekamen wir zwei Mitarbeiter von Walmart als Verantwortliche für unsere Gruppe zugewiesen. Diese führten uns in den Speisesaal, wo jeder etwas zu Essen bekam. Danach begann die Veranstaltung. Santa Claus mit Frau, Schneemann und Rentiere und alle, die dazugehören, führten durch ein buntes Programm aus Musik und Spielen. Es waren sehr viele Kinder da. Was danach passierte, war selbst für mich unfassbar… Die Kinder wurden auf den Hof geführt und nun kamen die Nummernkärtchen zum Einsatz, die jeder einzelne zu Beginn erhalten hatten. Sämtliche Walmart-Mitarbeiter haben nämlich für diese Veranstaltung ein Patenkind, welches sie nun beschenken. Ein riesiges Durcheinander entstand als diese nun mittels ihrer Nummer das passende Kind suchten. Umso größer war die Freude dann, wenn sich ein Paar gefunden hatte. Die Geschenke waren überwältigend, das waren keine Kleinigkeiten, sondern von Rollern über Elektroautos und Barbies mit allem Zubehör war alles dabei. Für die meisten Kinder war dies das einzige Geschenk, das sie zu Weihnachten bekommen. Daher war es auch nur allzu verständlich, dass manche Kinder regelrecht geschockt waren und vollkommen unfähig, sich wirklich zu freuen, weil sie, teilweise ganz verschüchtert durch die Überschwenglichkeit ihrer Paten und die ganzen Fotografen, es überhaupt nicht begreifen konnten. Es war eine Veranstaltung, die einen faden Beigeschmack hatte, doch die leuchtenden Augen der Kinder und die Freude als wir dann wieder im Bus und auf dem Rückweg waren, machten es dann doch schwer, alles zu verurteilen…

Plätzchen backen 2008

Das war eine tolle Aktion…eine schöne deutsche Tradition. Mareike hatte sich bereiterklärt mit den Kindern von EducArte Weihnachtsplätzchen zu backen und sämtliche Zutaten besorgt. Gesagt…getan!

Wir mussten die Kinder in zwei Gruppen teilen, weil es so viele waren. Was wir vollkommen unterschätzt hatten, war die Tatsache, daß Backen mit Gasherd und somit lediglich Unterhitze gar nicht so problemlos ist wie wir das in Deutschland gewöhnt waren. So wurden die Plätzchen in der Mitte schon fast schwarz während die an den Seiten noch fast roh waren. Alles in Allem dauerte alles viel länger als wir erwartet hatten, was den Kindern jedoch nichts weiter ausmachte. Mit viel Spaß waren alle ganz hochkonzentriert bei der Sache und am Ende mächtig stolz auf ihre Werke.